Dienstag, 12. August 2008

eine frage noch ..

..
die da in etwa lautet:
welcher arsch will denn noch akw's ?
also sicher, ne handvoll testreaktoren, die auch gern ans netz angeschlossen werden
können, sind immer gut.. was wenn die kalte fusion nachher doch noch klappt ??
aber mehr gründe für diese rückständige, auf zentraler energieversorgung geeichten und völlig überteuerten sowie am ende doch auf fosile brennstoffe ausgerichteten technoligie kann es kaum geben.
was wir brauchen ist ein dezentrales netz aus einem verbund von sonne, wind, wasser und anderen regenerativen energien.
blitznutzung..
wasserstoffzellen zur speicherung..
da gibts unzählige..
aber die lobby ist gut am arbeiten ..
und sicher können wir noch n bisschen kohle verfeuern.. aber trotzdem dürfen wir den alternativen verbund nicht aufgeben..
autark von energieversorgung wäre schon viel wert..
und mit unserer steinkohle haben wir auch optimale kohlenstoffreserven um mit unserer chemieindustrie in die nächste phase des synthetischen zeitalters einzutauchen ..
egal.. ich schweife ab ..
akw's sind auf jeden fall keine lösung..
das muss klar sein..
bis später denn!

1 Kommentar:

BlackColla hat gesagt…

du vergißt aber ganz strikt das wir akw's für die herstellung von thermonuklearen vergeltungswaffen brauchen!
und komm mir nich mit fusionsbomben^^
ich meine, unsere erde aus dem universum tilgen is auch keine lösung ;)

und überhaupt, windkraft? schießt dir der 68er saft durch die adern?
gezeitenkraftwerke! wenn überhaupt!
brennstoffzellen wie erwähnt sind ne vernünftige sache, aber haste dir mal angeguckt was das herstellen das wasserstoffs kostet?
das dauert sicherlich noch nen moment bis das wirklich einsetzbar ist.. von ubooten mal abgesehen^^
solar? sollten sich die neuen strukturen für die generation der solarzellen die auf dem energie-absorbations-mechanismus der pflanzen beruhen durchsetzen.... meinetwegen... aber solange isses einfach keine alternative!

und überhaupt: was is mit dem thule-generator? oder adams-motor?
alles sinnvoller als windkraft :P

windkraft ist was für faschistische ökoschwuchteln... die schäden die diese drecksdinger verursachen sowie der beschissene energie-effizienz faktor... windkraft ist in etwa so sinnvoll wie die vollbeschäftigung in der ddr...
abrbeits-beschaffungs-maßnahmen fürs dumme volk...

GEZEITENKRAFTWERKE :)
im ungünstigen falle kriegt man gleich fertig gehechselte fischtückchen aller art ;)
kann man auch gleich nutzen um die welt zu ernähren lol
so far...